Grand Canyon

USA/Arizona

Silvester am Grand Canyon

Sil­ves­ter 2000/2001 haben wir am Grand Can­yon in den USA ver­bracht. Der Grand Can­yon ist mit Sicher­heit eine der beein­dru­ckends­ten und schöns­ten Schluch­ten auf unse­rer Erde und zählt zu den gro­ßen Natur­wun­dern. Er ist etwa 450 km lang (350 km davon lie­gen inner­halb des Grand-Can­yon-Natio­nal­parks), zwi­schen sechs und 30 km breit, bis zu 1800 m tief und laut Wiki­pe­dia (Stand Okto­ber 2019) wird er von rund fünf Mil­lio­nen Men­schen pro Jahr besucht. Als wir im Rah­men einer Selbst­fah­rer-Rund­rei­se durch den Wes­ten der USA dort waren, waren wir abso­lut über­wäl­tigt von der spek­ta­ku­lä­ren Schön­heit die­ses Natur­denk­mals und kön­nen sagen: „Der gro­ße Andrang ist abso­lut nach­voll­zieh­bar. Der Grand Can­yon ist wirk­lich der HAMMER!“

Unser Tipp

Da die Besu­cher­strö­me vor 20 Jah­ren sicher bereits ähn­lich hoch waren wie heu­te, ist es ver­mut­lich gut, den Grand Can­yon im Win­ter zu besu­chen. Wäh­rend unse­res Besuchs waren zumin­dest kei­ne gro­ßen Men­schen­mas­sen am Can­yon in Sicht und man konn­te die Schön­heit der Natur rund­um genie­ßen. Außer­dem war die Luft wun­der­bar klar, so dass man einen super Aus­blick hat­te. Es war weit­ge­hend schnee­frei, was sicher auch anders sein kann im Dezember/Januar. Und bei den ange­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren tags­über konn­te man sehr gut wan­dern und sogar im T‑Shirt rumlaufen.

Nach­dem wir für eini­ge Tage eine fes­te Unter­kunft im „Grand Can­yon Vil­la­ge“ direkt am Süd­rand (South Rim) des Can­yons gebucht hat­ten, steu­er­ten wir – mit unse­rem Miet­au­to – ver­schie­de­ne Aus­sichts­punk­te an und erkun­de­ten auch eini­ge Stü­cke des obe­ren Can­yon­ran­des zu Fuß.

Da der Abstieg zum Colo­ra­do River am Fuße der Schlucht an einem Tag hin und zurück recht beschwer­lich sein soll und wir nicht im Can­yon über­nach­ten woll­ten, ent­schie­den wir uns gegen eine grö­ße­re Wan­de­rung dort­hin. Sehr sport­lich ambi­tio­nier­te Freun­de von uns nah­men die Her­aus­for­de­rung jedoch an. Unfass­ba­rer Wei­se manag­ten sie die Tour tat­säch­lich inner­halb von einem hal­ben Tag – und das hin und zurück. Sie waren sehr früh am Mor­gen auf­ge­bro­chen und bereits gegen 14 Uhr am Nach­mit­tag wie­der im Grand Can­yon Vil­la­ge. Aller­dings hat­ten sie die Tour auch als rein sport­li­che Chal­len­ge betrach­tet und weni­ger als Genuss. Damit soll­te man laut Exper­ten jedoch vor­sich­tig sein. Durch Selbst­über­schät­zung oder unzu­rei­chen­de Aus­rüs­tung kommt es wohl lei­der auch immer wie­der zu auf­wän­di­gen Ret­tungs­ak­tio­nen und sogar Todes­fäl­len bei Can­yon-Wan­de­rern. Obwohl wir ger­ne wan­dern, hät­ten wir das garan­tiert nicht an einem Tag geschafft!

Für Über­nach­tun­gen inner­halb des Grand Can­yon (also nicht am Rand des Can­yons, son­dern direkt im Can­yon selbst) benö­tigt man übri­gens eine spe­zi­el­le Erlaub­nis. Die­se Per­mit kann frü­hes­tens vier Mona­te vor dem geplan­ten Ter­min bean­tragt wer­den. Die Zahl der Zulas­sun­gen ist begrenzt und es müs­sen stren­ge Regeln beach­tet wer­den. Tages­tou­ren sind hin­ge­gen ohne Erlaub­nis möglich.

Sil­ves­ter im Grand-Can­yon-Natio­nal­park zu ver­brin­gen, war ins­ge­samt ein beson­de­res Erleb­nis, denn es war völ­lig ruhig und ent­spannt. Im Restau­rant im Vil­la­ge war zwar schon etwas los, aber es gab weit und breit kein Feu­er­werk. Knal­le­rei ist im Natio­nal­park aus Sicher­heits­grün­den ver­bo­ten. Da in Ham­burg gefühlt per­ma­nent irgend­wo ein Feu­er­werk statt­fin­det, fan­den wir die­se Ruhe zur Abwechs­lung über­aus angenehm.

    ANZEIGE

    Reisen Werbeanzeige TUI

    ANZEIGE

    Reisen Werbeanzeige TUI

    ANZEIGE

    Wochenendtrip Werbeanzeige Verwöhnwochende

    ANZEIGE

    Wochenendtrip Werbeanzeige Verwöhnwochenende

    ANZEIGE

    Rundreisen Werbeanzeige Berge & Meer

    ANZEIGE

    Rundreisen Werbeanzeige Berge & Meer

    ANZEIGE

    Flugangebote Werbeanzeige Flüge.de

    ANZEIGE

    Flugangebote Werbeanzeige Flüge.de

    ANZEIGE

    Schiffsreisen Werbeanzeige AIDA

    ANZEIGE

    Schiffsreisen Werbeanzeige AIDA

    ANZEIGE

    Urlaubsangebote Werbeanzeige Weg.de

    ANZEIGE

    Urlaubsangebote Werbeanzeige Weg.de

    ANZEIGE

    Flugreisen Werbeanzeige BravoFly

    ANZEIGE

    Flugreisen Werbeanzeige BravoFly

    ANZEIGE

    Urlaubsangebot Werbeanzeige ITS

    ANZEIGE

    Urlaubsangebot Werbeanzeige ITS

    ANZEIGE

    Reiseangebot Werbeanzeige Sonnenklar TV

    ANZEIGE

    Reiseangebot Werbeanzeige Sonnenklar TV

    ANZEIGE

    Reise Werbeanzeige Opodo

    ANZEIGE

    Reise Werbeanzeige Opodo

    ANZEIGE

    Flüge Werbeanzeige Brüssel Airlines

    ANZEIGE

    Flüge Werbeanzeige Brüssel Airlines

    ANZEIGE

    Reiseangebote Werbeanzeige Ab in den Urlaub

    ANZEIGE

    Reiseangebote Werbeanzeige Ab in den Urlaub

    Schreibe einen Kommentar