Nordseeinsel Spiekeroog

Deutschland/Spiekeroog

Natur pur auf der Nordseeinsel Spiekeroog

In die­sem Früh­ling hat uns die Nord­see­insel Spie­ker­oog beson­ders begeis­tert. Da ich seit fast 30 Jah­ren in Ham­burg lebe, ste­hen Ost- und Nord­see für mich regel­mä­ßig ganz oben auf mei­ner Urlaubs­lis­te. Denn von Ham­burg aus sind bei­de Mee­re schnell erreich­bar und somit immer per­fekt für einen klei­nen Tages­aus­flug oder Kurz­ur­laub zwi­schen­durch. Aber auf Spie­ker­oog waren wir trotz­dem lei­der bis­her noch nie. Auf die drin­gen­de Emp­feh­lung einer Freun­din hin, haben mein Mann Ste­fan und ich dies nun end­lich geän­dert. Wäh­rend eines Urlaubs in Neu­har­lin­ger­siel waren wir Ostern zu einem Tages­aus­flug dort. Neu­har­lin­ger­siel selbst hat zwar kei­ne gro­ßen, beson­de­ren Sehens­wür­dig­kei­ten, aber da es qua­si mit­ten in Ost­fries­land liegt, ist es ein per­fek­ter Aus­gangs­punkt für eine Viel­zahl an Aus­flü­gen ent­lang der ost­frie­si­schen Küs­te und vor allem auch für eine Fahrt nach Spiekeroog.

Die Nord­see­insel Spie­ker­oog liegt im nie­der­säch­si­schen Wat­ten­meer zwi­schen Lan­ge­oog und Wan­ger­oo­ge. Von Neu­har­lin­ger­siel aus ist das Heil­bad in ca. einer Stun­de per Fäh­re zu errei­chen. Die Insel ist auto­frei und hat als ein­zi­ge der sie­ben bewohn­ten Ost­frie­si­schen Inseln kei­nen Flug­platz. Es gibt ledig­lich einen Lan­de­platz für Hub­schrau­ber und selbst für das Fahr­rad­fah­ren gibt es Ein­schrän­kun­gen. Mit ande­ren Wor­ten: Es ist herr­lich ruhig und ent­spannt! Dar­über hin­aus gibt es in dem alten Orts­kern noch eine gan­ze Rei­he an male­ri­schen alten Frie­sen­häu­sern und vor allem Natur satt – mit einem unend­lich wei­ßen Sand­strand und fas­zi­nie­ren­der Dünenlandschaft.

Unser Tipp

Um sicher zu gehen, dass man wirk­lich einen Platz auf sei­ner Wunsch­fäh­re bekommt, ist es sinn­voll, Tickets im vor­aus zu buchen. Wer einen guten Sitz­platz haben möch­te, soll­te sich außer­dem pünkt­lich in die War­te­schlan­ge ein­rei­hen: https://www.spiekeroog.de

Die Besu­cher­strö­me an der Fäh­re – gera­de über Ostern – haben uns gezeigt, dass die­se Ent­schei­dun­gen offen­sicht­lich gold­rich­tig waren. Auch noch gut zu wis­sen: Obwohl die Fäh­ren an dem Tag extrem voll waren und am Nach­mit­tag auf­grund des sehr gro­ßen Andrangs sogar noch eine Son­der­fäh­re ein­ge­setzt wur­de, war es auf der Insel selbst trotz­dem nicht unan­ge­nehm tru­belig. Durch die Wei­te der Natur hat sich alles gut ver­lau­fen und es war ein­fach nur wunderwunderschön.

    ANZEIGE

    Wochenendtrip Werbeanzeige Verwöhnwochende

    ANZEIGE

    Wochenendtrip Werbeanzeige Verwöhnwochenende

    ANZEIGE

    Rundreisen Werbeanzeige Berge & Meer

    ANZEIGE

    Rundreisen Werbeanzeige Berge & Meer

    ANZEIGE

    Reisen Werbeanzeige TUI

    ANZEIGE

    Reisen Werbeanzeige TUI

    ANZEIGE

    Flugangebote Werbeanzeige Flüge.de

    ANZEIGE

    Flugangebote Werbeanzeige Flüge.de

    ANZEIGE

    Schiffsreisen Werbeanzeige AIDA

    ANZEIGE

    Schiffsreisen Werbeanzeige AIDA

    ANZEIGE

    Urlaubsangebote Werbeanzeige Weg.de

    ANZEIGE

    Urlaubsangebote Werbeanzeige Weg.de

    ANZEIGE

    Urlaubsangebot Werbeanzeige ITS

    ANZEIGE

    Urlaubsangebot Werbeanzeige ITS

    ANZEIGE

    Flugreisen Werbeanzeige BravoFly

    ANZEIGE

    Flugreisen Werbeanzeige BravoFly

    ANZEIGE

    Reiseangebot Werbeanzeige Sonnenklar TV

    ANZEIGE

    Reiseangebot Werbeanzeige Sonnenklar TV

    ANZEIGE

    Reise Werbeanzeige Opodo

    ANZEIGE

    Reise Werbeanzeige Opodo

    ANZEIGE

    Reiseangebote Werbeanzeige Ab in den Urlaub

    ANZEIGE

    Reiseangebote Werbeanzeige Ab in den Urlaub

    ANZEIGE

    Flüge Werbeanzeige Brüssel Airlines

    ANZEIGE

    Flüge Werbeanzeige Brüssel Airlines

    Schreibe einen Kommentar