Karneval in Osnabrück

Deutschland/Niedersachsen

Karneval in Osnabrück

Kar­ne­val gibt’s auch im Nor­den. Auch wenn die Nord­deut­schen es viel­leicht nicht ganz so extrem kra­chen las­sen wie z. B. Düs­sel­dorf, Köln oder Mainz (obwohl, man weiß es nicht so genau; die Nie­der­sach­sen sind schon ziem­lich trink­fest und fei­er­freu­dig), gibt es durch­aus auch wil­des Kar­ne­vals­trei­ben nörd­lich von Rhein und Main. Als gebür­ti­ge Osna­brü­cke­rin ist es also qua­si mei­ne Pflicht, an die­ser Stel­le auf den Ossen­sams­tag in Osna­brück hin­zu­wei­sen. Denn das ist – neben jeder Men­ge wei­te­rer Kar­ne­vals­ver­an­stal­tun­gen, Prunk­sit­zun­gen etc. – der kar­ne­va­lis­ti­sche Höhe­punkt in der fünf­ten Jah­res­zeit in Osna­brück. Natür­lich fei­ern auch noch vie­le ande­re Orte im Nor­den Kar­ne­val bzw. Fasching. Also, wer dazu etwas bei­steu­ern möch­te: Blogt ein­fach Eure per­sön­li­chen Erfah­run­gen auf unse­rem Mitmach-Blog.

„Osna helau!“ am Ossensamstag

Ossen­sams­tag wird in Osna­brück der Sams­tag vor Rosen­mon­tag genannt und an ihm fin­det mitt­ler­wei­le seit über vier­zig Jah­ren, von meh­re­ren zehn­tau­send Men­schen umsäumt, ein gro­ßer Kar­ne­vals­um­zug durch die Osna­brü­cker Innen­stadt statt. Sei­nen Namen hat der Ossen­sams­tag übri­gens von dem platt­deut­schen Namen der Stadt Osna­brück – Ossen­brüg­ge (Och­sen­brü­cke). In die­sem Jahr wer­den am 22.02.2020 rund 100 Wagen und Fuß­grup­pen auf einer neu­en Rou­te durch die Innen­stadt zie­hen und fei­ern. Los geht’s ab 14 Uhr von der „Neu­en Müh­le“ aus (Ecke Kol­le­gi­en­wal­l/H­ein­rich-Hei­ne-Stra­ße, Sam­mel­platz ab 13 Uhr ent­lang Pott­gra­ben) bis zum Rat­haus­platz. Dort wird dann am Markt auf der Büh­ne vor dem Rat­haus der tra­di­tio­nel­le Macht­wech­sel für die „drei tol­len Tage“ voll­zo­gen. Vor­aus­ge­setzt, der fürs Wochen­en­de ange­sag­te Sturm macht dem bun­ten Trei­ben nicht in letz­ter Minu­te noch einen Strich durch die Rech­nung. Bis 2014 wur­de der belieb­te Umzug auch regel­mä­ßig im Fern­se­hen über­tra­gen. Seit 2015 ist er statt­des­sen jetzt als Live­stream im Inter­net zu sehen. Über­tra­gen wird er vom NDR.

Ich selbst war vor eini­gen Jah­ren zum letz­ten Mal live beim Ossen­sams­tag dabei, um mei­nen abso­lut nicht kar­ne­va­lis­ti­schen, han­sea­ti­schen Mann wenigs­tens ein­mal rich­tig in die hohe Kunst des Kar­ne­vals ein­zu­füh­ren. Sei­ne regel­mä­ßi­gen, leicht pani­schen Duck­ver­su­che, um nicht von den gewor­fe­nen Bon­bons bzw. Kamel­le getrof­fen zu wer­den, wer­den mir für immer im Gedächt­nis blei­ben. Osna helau!

Wer eben­falls ein­mal live dabei sein möch­te, fin­det nähe­re Infos hier: http://www.ossensamstag.de

    ANZEIGE

    Reisen Werbeanzeige TUI

    ANZEIGE

    Reisen Werbeanzeige TUI

    ANZEIGE

    Wochenendtrip Werbeanzeige Verwöhnwochende

    ANZEIGE

    Wochenendtrip Werbeanzeige Verwöhnwochenende

    ANZEIGE

    Rundreisen Werbeanzeige Berge & Meer

    ANZEIGE

    Rundreisen Werbeanzeige Berge & Meer

    ANZEIGE

    Urlaubsangebote Werbeanzeige Weg.de

    ANZEIGE

    Urlaubsangebote Werbeanzeige Weg.de

    ANZEIGE

    Schiffsreisen Werbeanzeige AIDA

    ANZEIGE

    Schiffsreisen Werbeanzeige AIDA

    ANZEIGE

    Flugangebote Werbeanzeige Flüge.de

    ANZEIGE

    Flugangebote Werbeanzeige Flüge.de

    ANZEIGE

    Reiseangebot Werbeanzeige Sonnenklar TV

    ANZEIGE

    Reiseangebot Werbeanzeige Sonnenklar TV

    ANZEIGE

    Urlaubsangebot Werbeanzeige ITS

    ANZEIGE

    Urlaubsangebot Werbeanzeige ITS

    ANZEIGE

    Flugreisen Werbeanzeige BravoFly

    ANZEIGE

    Flugreisen Werbeanzeige BravoFly

    ANZEIGE

    Reiseangebote Werbeanzeige Ab in den Urlaub

    ANZEIGE

    Reiseangebote Werbeanzeige Ab in den Urlaub

    ANZEIGE

    Flüge Werbeanzeige Brüssel Airlines

    ANZEIGE

    Flüge Werbeanzeige Brüssel Airlines

    ANZEIGE

    Reise Werbeanzeige Opodo

    ANZEIGE

    Reise Werbeanzeige Opodo

    Schreibe einen Kommentar