Karneval in Osnabrück

Deutschland/Niedersachsen

Karneval in Osnabrück

Karneval gibt’s auch im Norden. Auch wenn die Norddeutschen es vielleicht nicht ganz so extrem krachen lassen wie z. B. Düsseldorf, Köln oder Mainz (obwohl, man weiß es nicht so genau; die Niedersachsen sind schon ziemlich trinkfest und feierfreudig), gibt es durchaus auch wildes Karnevalstreiben nördlich von Rhein und Main. Als gebürtige Osnabrückerin ist es also quasi meine Pflicht, an dieser Stelle auf den Ossensamstag in Osnabrück hinzuweisen. Denn das ist – neben jeder Menge weiterer Karnevalsveranstaltungen, Prunksitzungen etc. – der karnevalistische Höhepunkt in der fünften Jahreszeit in Osnabrück. Natürlich feiern auch noch viele andere Orte im Norden Karneval bzw. Fasching. Also, wer dazu etwas beisteuern möchte: Blogt einfach Eure persönlichen Erfahrungen auf unserem Mitmach-Blog.

„Osna helau!“ am Ossensamstag

Ossensamstag wird in Osnabrück der Samstag vor Rosenmontag genannt und an ihm findet mittlerweile seit über vierzig Jahren, von mehreren zehntausend Menschen umsäumt, ein großer Karnevalsumzug durch die Osnabrücker Innenstadt statt. Seinen Namen hat der Ossensamstag übrigens von dem plattdeutschen Namen der Stadt Osnabrück – Ossenbrügge (Ochsenbrücke). In diesem Jahr werden am 22.02.2020 rund 100 Wagen und Fußgruppen auf einer neuen Route durch die Innenstadt ziehen und feiern. Los geht’s ab 14 Uhr von der „Neuen Mühle“ aus (Ecke Kollegienwall/Heinrich-Heine-Straße, Sammelplatz ab 13 Uhr entlang Pottgraben) bis zum Rathausplatz. Dort wird dann am Markt auf der Bühne vor dem Rathaus der traditionelle Machtwechsel für die „drei tollen Tage“ vollzogen. Vorausgesetzt, der fürs Wochenende angesagte Sturm macht dem bunten Treiben nicht in letzter Minute noch einen Strich durch die Rechnung. Bis 2014 wurde der beliebte Umzug auch regelmäßig im Fernsehen übertragen. Seit 2015 ist er stattdessen jetzt als Livestream im Internet zu sehen. Übertragen wird er vom NDR.

Ich selbst war vor einigen Jahren zum letzten Mal live beim Ossensamstag dabei, um meinen absolut nicht karnevalistischen, hanseatischen Mann wenigstens einmal richtig in die hohe Kunst des Karnevals einzuführen. Seine regelmäßigen, leicht panischen Duckversuche, um nicht von den geworfenen Bonbons bzw. Kamelle getroffen zu werden, werden mir für immer im Gedächtnis bleiben. Osna helau!

Wer ebenfalls einmal live dabei sein möchte, findet nähere Infos hier: http://www.ossensamstag.de

    Schreibe einen Kommentar